• Alida Bremer

    Alida Bremer

    autorin
    übersetzerin
    herausgeberin
    literaturwissenschaftlerin

Olivas Garten

olivas garten deutschAls sie von einem Anwalt benachrichtigt wird, dass ihre Großmutter Oliva ihr einen Olivengarten an der kroatischen Küste hinterlassen hat, will die Erzählerin diesen Brief zunächst einfach ignorieren. Ihre Großmutter ist schon seit achtzehn Jahren tot, und ihren Töchtern – darunter die Mutter der Erzählerin - ist es nicht einmal gelungen, sich über das Schicksal des Familienhauses in Vodice zu einigen, das nun - allem touristischen Aufschwung zu Trotz - langsam verfällt.

Die Sehnsucht nach dem Süden beginnt an der Erzählerin zu nagen. Sie lebt in Deutschland, sie ist mit einem deutschen Mann verheiratet und hat sich eigentlich damit abgefunden, dass im Norden Europas die Sonne nicht oft scheint und die Menschen nicht viel vom Essen verstehen und auch ansonsten wenig leidenschaftlich sind, dafür aber alles geregelt und geordnet ist.

Die kroatische Küste war im Zweiten Weltkrieg drei Jahre lang Schauplatz eines erbitterten Widerstands der lokalen Bevölkerung gegen die italienische Besatzungsmacht. Nach der Kapitulation Italiens beeilten sich die deutschen Truppen, die Küste ihrer Herrschaft zu unterwerfen, was zu einem – von den Tito-Partisanen und britischen Verbündeten organisierten – Exodus der zivilen Bevölkerung nach Italien und nach Ägypten in die Wüste von Sinai führte.

Weiterlesen